Russischer Musiksommer

Stadt Zahna-Elster, den 03.06.2019

XIX. Russischer Musiksommer

 

Traditionell leitet der künstlerische Leiter und Direktor des Musikcolleges Moglijow (Weißrussland) Ruslan Safonow mehr als zwei Dutzend Konzerte des Russischen Musiksommers in der XIX. Auflage, inzwischen Dauerbrenner und musikalischer Höhepunkt im Landkreis Wittenberg und drüber hinaus.

Das Projekt, getragen von der Deutsch-Russländischen Gesellschaft und der Kreismusikschule Wittenberg ist ein kulturelles Bindeglied zur künftigen Partnerstadt Mogiljow. Die sechs musikalischen Virtuosen, zu Hause Pädagogen und Studenten, werden mit hoher Qualität und Originalität den Bogen von Klassik über Evergreens spannen und abermals die Herzen der Zuhörer erobern: Ruslan Safonow und die drei Saiten seiner Balaika, Jelena Sowizkaja mit den 78 Saiten der Zimbel, die charmante Natalja Temruk mit ihrer brillianten Stimme – soeben auf Tournee durch Schweden, das fesselnde Trompetenspiel von Alexej Kostjuschko und die preisgekrönte Darja Babjo mit dem allerorts populären Saxophon. Am Piano begleitet sie Walerija Korotkaja.

Zu einem Benefizkonzert wird am 7. Juli um 18 Uhr in das Hospital Zahna eingeladen. Am 8. Juli geht es um 19 Uhr im „Rösenhof“ in Meltendorf weiter. Der nächste Termin ist am 14. Juli um 15 Uhr an der Külsoer Mühle sowie um 18 Uhr in der Katholischen Kirche in Wittenberg

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Russischer Musiksommer